SH-SHIATSUPRAXIS © 2015  

SH-SHIATSUPRAXIS © 2015, SHIATSU IM LUNGAU

Ein großes Potential von SHIATSU liegt in der Prävention, der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Organismus sowie in der Steigerung des körperlichen und psychischen Wohlbefindens.

 

 

Schwerpunkte

 

       Zur Förderung und Aufrechterhaltung des energetischen Gleichgeweichtes (Unruhe, innere Balance, Ängste, Burn out, Schlafstörungen,.. )

       Zur Stärkung des Bewegungsapparates bei überlasteten, verspannten Muskeln (Schulter-Nacken, Rücken, Knieprobleme)

       Zur Beruhigung des Geistes bei Stresssymptomen (Ein-/Durchschlafproblemen, Erschöpfung, Verdauungsstörungen, Steigerung des Selbstwertes, ...)

       Allgemeine Befindlichkeitsstörungen (Müdigkeit, Migräne, Wetterfühligkeit, depressive Stimmungen, …)

       Zur Unterstützung von Reha nach Unfällen oder längeren Krankheiten (nach Rücksprache mit dem behandelten Arzt)

       Begleitung durch die Wechseljahre. SHIATSU wirkt regulierend auf den Zyklus (PMS, Wechselbeschwerden, Schwangerschaftsbegleitung, … )

       Zur körperlichen und seelischen Unterstützung bei Lebensveränderungen (Umzug, Trennung, Umbruchphasen, Umstellungsprozesse)

       Zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte, des Immunsystems sowie des Blutkreislaufes.

        ... einfach als Entspannung und "Zeit für mich" …!

 

 

Bitte beachten Sie:

SHIATSU ersetzt keine anstehenden oder bereits laufenden medizinischen, physiotherapeutischen oder psychiatrischen Behandlungen.

In vielen Situationen stellt Shiatsu jedoch eine wertvolle Ergänzung zu herkömmlichen Behandlungsmethoden der klassischen Schulmedizin dar.

 

Indikationen und Schwerpunkte